Herzlich willkommen ...

 
  auf der Homepage des Denkendorfer Kreis e.V. 

 
  - Begegnung mit Israel

  - Praktische Solidarität

  - Aktives Lernen im christlich-jüdischen Gespräch


  Der "Denkendorfer Kreis" entstand 1980 mit dem Ziel, ...
  (hier weiterlesen und hier als pdf ausdrucken)

2015 Kloster Denkendorf 

... und Aktuell - Denkendorfer Reisen                                                                

2012 Menora1


"Israel heute erleben"

 

Galiläa - Schomron/Samarien - Jerusalem - Tel Aviv 

Schwerpunktthema:
"Einwanderung/Alia ins Land Israel in Gegenwart und Vergangenheit".

Alle Informationen, Reiseplan, Reisekosten und Anmeldeformular HIER.

 

Auch für Ihre Fragen stehen wir gerne zur Verfügung:
Johannes Merker und Christa Kramer, 73779 Deizisau, Im Gemäuer12, Tel./Fax:07153-22885, E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

 

Israel freut sich auf unseren Besuch.

Seien Sie herzlich eingeladen mit uns Israel zu erleben.


2015 Kommt und seht
  • Ein neues Schlagwort macht sich breit in der Branche der Israelreisen:

 

"Fairer Tourismus im Heiligen Land"

 

Was ist davon zu halten? Was hält der Denkendorfer Kreis e.V. davon?


Hier der Standpunkt des Denkendorfer-Kreises e.V. !


... und Aktuell - Denkendorfer Kreis e.V.                                                  

Denkendorf Kelter
Jahrestreffen 2016

  • Jahrestreffen des Denkendorfer Kreis e.V. 
    am 31. Juli 2016 nachmittags in der Kelter in Denkendorf.

 

Rückblick: Bilder finden Sie im Menü Jahrestreffen HIER.


 LOGO Ddk blau neu

2016 DIG logo

  • Frieden erfordert, den Israelhass zu beenden!

 

Gemeinsam haben die DIG Stuttgart und mittlerer Neckar und der Denkendorfer Kreis e.V. am 17. Juni 2016 einen offenen Brief an die evangelische Akademie Bad Boll gerichtet.

 

Wir wenden uns gegen die Tagung "Ist Frieden möglich? Zur Situation der Menschenrechte in Nahost" (http://www.ev-akademie-boll.de/tagung/430416.html), die ungute Erinnerung an frühere einseitig israelkritische Veranstaltungen gegen Israel in den Räumen der Akademie wiederbelebt.

 

HIER der gesamte Brief als pdf mit Kommentar von Ulrich Sahm und Quellenangabe. 

Weitere Dokumente und Stellungnahmen finden Sie HIER: Über uns - der Vorstand informiert.


LOGO Ddk blau neu
 RUNDBRIEF

  • Der neue Denkendorfer Rundbief 111. Ausgabe soll im August 2016 erscheinen. 

 

Sie wollen den Denkendorfer Rundbrief kostenlos beziehen ...? Alles weitere HIER.

Sie wollen den Denkendorfer Rundbrief als pdf. auf unserer Webseite lesen oder ausdrucken? - Das ist teilweise möglich. Zz. stehen die Ausgaben 100 ff. ab dem Jahr 2011 zur Verfügung. Weitere Info auch unter Denkendorfer Rundbrief.


 aktuell
Berichterstattung

  • Neu! 

 

Gut informierende und erhellende Berichterstattung aus und über Israel.

Hinweise und Links im Menü "Berichterstattung aus und über Israel".


2016 PfarrscheuerKlosterDenkendorf

  • Voranzeige:

 

Mitgliederversammlung des Denkendorfer Kreios e.V. 

am 18. Oktober 2016, Nachmittags im Cafe "Zur Pfarrscheuer", neben dem Kloster Denkendorf

Termin bitte vormerken! Bald finden Sie die Einladung HIER.


LOGO Ddk blau neu

  • Grußwort des Denkendorfer Kreis e.V.

... bei der DIG-Veranstaltung am 03.04.2016 in Reutlingen, Saba Franzan: "Ein Deal mit Konsequenzen". 

Das Grußwort von John Barrows im Auftrag des Vorstandes ist HIER als pdf. nachzulesen.
Ein kurzer Bericht über die Veranstaltung HIER


... und Aktuell - Tora-Rolle für Esslingen, 7. Juni 2016                                     

2016 06 07 Tora Rolle fr Esslingen22c

  
Eine Tora-Rolle für die jüdische Gemeinde in Esslingen a.Neckar

Bilder und Informationen bitte hier weiterlesen:

Nachtrag 08.08.2016: Vielen Dank an Manfred für diesen Link https://m.youtube.com/watch?v=JiUM7zoFdiA

... und Aktuell - ECI startet Petition gegen BDS und Antisemitismus            

2016 Logo Europ Koalition fur Israel 
  • ECI startet Petition an das Europäische Parlament zur Resolution gegen BDS und alle Formen des Antisemitismus

Brüssel, 21. Juni 2016 - Die Europäische Koalition für Israel hat eine Petition ins Leben gerufen, die Sie hier finden können.

 

... und Aktuell - Aufruf! - Offener Brief an die Robert-Bosch-Stiftung              

2016 FotoAlbrechtLohrbcherDer Denkendorfer Kreis e.V. unterstützt die Initiative von Albrecht Lohrbächer und seinen Offenen Brief an die Robert-Bosch-Stiftung
aus der Mitte der Gesellschaft - "Protest gegen den Boykott einer Zusammenarbeit mit Israel"
.

Lohrbächer schreibt u.a.:

... und Aktuell - Kooperationspartner                                                                

2016 Logo AGWege Kopf.430086.gif.458380 Pfarrer Dr. Michael Volkmann
Evangelisches Pfarramt für das Gespräch zwischen Christen und Juden                                                                                                                                                     
www.agwege.de/
  • "Die Welt der Psalmen XXVIII", 28.-30.11.2016

Weitere Informationen: www.agwege.de/veranstaltungen/

  • "Mystik im Judentum", 9.-11.12.2016
Weitere Informationen: www.ev-akademie-boll.de/tagung/531516.html
  • Israel Wanderreise 31.12.2016 - 07.01.2017

Weitere Informationen: http://www.agwege.de/veranstaltungen/

 


 

2016 Logo DIG Ulm 

Martin Tränkle
Pfarrer i.R. und Vorsitzender der DIG Ulm/Neu-Ulm                


http://dig-ulm.blogspot.de/

  • "Die Einsamkeit Israels - Zionismus, die israel. Linke und die iran. Bedrohung." 

Vortrag von Stephan Grigat, Wien, am Donnerstag, den 29.09.2016 um 20.00 Uhr im Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirche (MALUKI), Zinglerstraße 66

  • "Rezeption der Protokolle der Weisen von Zion in der arab.Welt heute." 

Vortrag von Carmen Matussek am Mittwoch, den 12,10.2016 um 20.00 Uhr im Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirche (MALUKI), Zinglerstraße 66


... und Aktuell - ......                                                                                              

 

Als einseitig kritisiert: der „Tagesschau“-Beitrag „Streit um Wasser im Westjordanland“ und dessen Anmoderationstext

  • "Streit um Wasser im Westjordanland", 20.08.2016

Nach einem "Tagesschau"-Beitrag der ARD am 14.08.2016 scheint dem öffentlich-rechtlichen Sender selbst das "Wasser bis zum Hals zu stehen". Grund ist eine Berichtersattung über Wasserprobleme im Westjordanland, die nicht nur falsch ist, sondern Israel als die Schuldigen darstehen lässt.

Seit 19.08.2016 ist bekannt, dass -nach drei Programmbeschwerden!- die ARD "nachbereiten" will.


HIER nur wenige Links zur vielfältigen Berichterstattung:

- http://www.israelnetz.com/nachrichten/detailansicht/aktuell/beitrag-ueber-wassernot-drei-programmbeschwerden-gegen-ard-97283/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=16-08-19&cHash=0bdd5be8b8f8892e200b15f7727bdc0b 


- http://www.israelnetz.com/hintergrund/detailansicht/aktuell/was-wasserverbrauch-mit-volkszaehlung-zu-tun-hat-97274/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=16-08-19&cHash=78cf16db24ee3dbf0078fac10eb7f3b6


- Empörung über ARD-Beitrag (pdf).


- http://www.botschaftisrael.de/2014/02/13/aus-aktuellem-anlass-erlaeuterungen-zur-wasserfrage-im-nahostkonflikt/


- http://www.audiatur-online.ch/2016/08/15/wassernot-in-der-ard-tagesschau-redaktion/?utm_source=Audiatur+Newsletter&utm_campaign=f64fed4842-Weekly-News2015&utm_medium=email&utm_term=0_43ab5ca8bd-f64fed4842-280529933


Wer seine Meinung an die ARD geben möchte, kann diese mail-Adresse verwenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

2016 Kinderopfer fuer die Weltpresse

  • Video

"Kinderopfer für die Weltpresse" 02.08.2016

Ein palästinensischer Vater schubst seinen dreijährigen Sohn in Richtung israelischer Soldaten und fordert diese auf, das Kleinkind zu erschiessen. Während israelische „Friedensaktivisten“ Parolen brüllen, gibt das Kind einem der lächelnden Soldaten die Hand. Der Youtube-Film ist ein grausiges Beispiel für den Missbrauch von Kleinkindern in politischer Propaganda.

Ulrich W. Sahm kommeniert.

 


 
2016 raw palastinian woman

                                

  • Videos 

Hauptsache: Juden töten
Zwei kurze Videos zum palästinensischen Terror in Israel, die zeigen, dass man sich nicht darauf einstellen kann.

Raw_Palestinian_Woman_Stabs_Security_Guard_Low_360p.mp4 Gunman_Buys_peanuts_and_then_Shoots_up_Bar_next_door_in_
Tel_Aviv__Low_360p.mp4

 


Jahrzeit candle
  • "Ihr Andenken sei zum Segen"

Am 17. Januar 2016, wurde Dafna Meir aus Otniel ermordet. Sie hinterlässt sechs Kinder und ihren Ehemann. Bericht u. a. hier: http://www.audiatur-online.ch/2016/01/18/israelische-mutter-in-ihrem-haus-von-terrorist-ermordet/

Am 25. Januar 2016 erhielten wir von unserem Lehrer, Meir Brom aus Jerusalem, diesen Nachruf.  Es ist ein von Dafna Meir verfasstes "Gebet einer Krankenschwester beim Verteilen von Medikamenten".

Nachtrag am 19.04.2016 : "Der Witwer der im Januar ermordeten Jüdin Dafna Meir hat am Montag gemeinsam mit seiner Tochter vor dem UN-Sicherheitsrat gesprochen. ...." 

Lesen Sie bitte weiter auf http://www.israelnetz.com/aussenpolitik/detailansicht/aktuell/witwer-von-terror-opfer-dafna-meir-appelliert-an-sicherheitsrat-95768/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=16-04-19&cHash=a0f6d5b60e9d84d44cb6245be2d1d285